Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Turnierbericht Juli 2022 Wehrda und Niederwalgern

22. 07. 2022

Am: 09-10.07.2022 ging es nach Wehrda zum Turnier, wo für Angeliqué Louisa Müller und Lina Valas die nächste Etappe des Walter Bergmoser Förderpreise stattfand.

 

Leider waren die beiden an dem Wochenende vom Pech verfolgt, in zwei schönen Runden, viel die ein oder andere Stange, so das es am Ende nicht für die Platzierung mehr reichte, doch beide waren mit der Leistung ihrer Pferde sehr zufrieden und freuen sich schon auf kommende Wochenende und die 3. Etappe in Niederwalgern.

 

Doch sind die Mädels nicht ganz ohne Platzierungen nach Hause gekommen, sie konnte sehr gute Ritte im Springreiterwettbewerb zeigen und wurden mit den Plätzen:

3 Platz Lina Valas mit Donnerfee 7,6

4 Platz Angeliqué Louisa Müller mit Chaccosandra 7,5

belohnt.

 

Das Team kleiner Donner, ist nun schon in der Führzügelklasse bekannt und jeder bewundert das super auf einander abgestimmte Outfitt, von Pony, Reiterinnnen und Führerin Lina Valas.

Die 3 bzw 4 sehr begeisterten jungen Reiterinnen, zeigen tollen Sport und wurden mit super Noten und zwei tollen 3. Plätzen belohnt Lilli Scheufler und Tonie Henkel, erhielten beide eine 7,0, worauf wir sehr stolz sind und auf dem richtigen Weg der jungen Mädels.

 

Am: 16.-17.07.2022 Niederwalgern, 3. Etappe Walter Bergmoser Förderpreis, Angeliqué Louisa Müller und Lina Valas schon sehr aufgeregt, wie es wohl diese Woche laufen würde, an diesem Wochenende hatten sie noch ihre Vereinkollegen Levin Kraus und Elisa Maria Tuschuppik, als Verstärkung im Gepäck. Also gleich 4 Eisen im Feuer für den Bergmosercup, man war sehr gespannt und aufgerregt wie es klappen würde.

Am Samstag stand aber erstmal Dressur auf dem Programm, da wir grossen Wert auf eine vielseitige Ausbildung legen und Dresssur fürs Springen nunmal der Grundstein ist.

 

Lina Valas und Elisa Maria Tuschuppik ritten eine sehr schöne E-Dressur, wo auch in den Protokollen, auf eine gute Ausbildung von Reiterin und Pferd hingewiesen wurde,doch leider reichte es nicht für eine Platzierung,was die Mädels nicht all zu trauig machte, da sie mit der Leistung ihrer Pferde und sich sehr zufrieden waren.

 

Im Dressurreiterwettbewerb konnte Lina Valas ihre Leistung noch steigern, doch auch hier leider 1.Reserve.

Zum erstmal mit im Dressurreiterwettbewerb war Lara Bornscheuer, sie konnte mit Wischnu einen schönen ersten Wettbewerb reiten, doch leider wurde sie durch ihre Vorreiterin sehr gehindert, um ihr Können noch besser zu zeigen, aber waren wir auch hier sehr zufrieden mit der Leistung der Beiden und freuen uns schon sehr auf weitere tolle Ritte.

 

Lara Bornscheuer ritt kurzer Hand, noch den Reiterwettbewerb Schritt-Trab -Galopp, für ihre kranke Vereinskolleginn Nele Ruckert und konnte sich da einen tollen 5.Platz erreiten

 

Sonntag war es dann soweit, die 3.Etappe stand an, sehr angespannt und aufgeregt, gingen die 4 Reiter/innen in Begleitung unserer Reitlehrerin Nicole Ullmann den Parcour ab und holten sich noch die letzten Tipps für den Ritt. Der Parcour war lang und hoch gebaut, man musste sehr weite Wege zurück legen und seine Pferde immer frisch halten, wars Allen gelang.

 

Angeliqué Louisa Müller war leider auch in Niederwalgern von Pech verfolgt, eine super schöne Runde, doch leider Abwürfe, am Ende 1.Reserve.

 

Lina Valas hatte mit Donnerfee mehr Glück, was eine Runde, Donnerfee zeigte deutlich was für ein Vermögen in ihr steckt und am Ende bekamen die Beiden eine 7,2 und den 2. Platz.

 

Levin Kraus hatte auf Donna Schakira gesetzt, leider ein Abwurf , doch am Ende noch den 5.Platz für die beiden.

 

Elisa Maria Tuschuppik hatte leider nicht soviel Glück, sie war mit Daddy´s Boy eingeritten, doch leider war dieser nicht zu überzeugen, den 6 Sprung zu springen, so das die beiden leider ausschieden, was sehr schade war, denn auch Daddyý Boy zeigte bis dahin eine mega tolle Leistung.

 

Etwas trauig und enttäuscht war Elisa Maria Tschuppik nun schon, doch sucht man als Reiter erstmal die Fehler bei sich und nicht beim Pferd, wir arbeiten mit Lebewesen und auch diese haben mal einen schlechten Tag.

 

Angeliqué Louisa Müller und Lina Valas konnten in ihrer ersten Prüfung am Tag, einem Springreiterwettbewerb schon tolle Platzierungen erreiten:

Angeliqué Louisa Müller mit Chaccosandra 2. Platz mit 7,8 und mit Daddy´s Boy eine 7,3

Lina Valas mit Donnerfee 3. Platz mit 7,7 und mit kleiner Donner 7,5 (1.Reserve im erst 4, Parcour)

 

Unser Team Kleiner Donner war natürlich auch mit nach Niederwalgern gereist, die Mädels voll gut drauf und Kleiner Donner wie immer mega brav. Lilli Scheufler und Tonia Henkel zeigen sehr schöne Ritte und konnten den Richterinnen auch noch ein paar Fragen beantworten. Am Ende bekamen die beiden die Plätze:

4. Platz für Lilli Scheufler mit einer 7,2

2. Platz Tonia Henkel mit einer 7,1

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Turniertruppe und unsere Pferde und wünschen ihnen noch weitere schöne Wochenenden in der laufenden Saision.

 

Bild zur Meldung: Turnierbericht Juli 2022 Wehrda und Niederwalgern